Kinder-Jugendschutz - Back Bone 20

Direkt zum Seiteninhalt

  Kinder- und Jugenschutz  

Jede Organisation und Institution, die mit Kindern und Jugendlichen arbeitet, ist fachlich und rechtlich dazu verpflichtet, Kinder und Jugendliche zu schützen (Recht auf Schutz vor Gewalt, Art. 19, UN- Kinderrechtskonvention). Deshalb haben die Mitarbeiter*innen Regeln erstellt. Bei Back Bone müssen sich alle Mitarbeiter*innen an diese Regeln halten. Diese Regeln heißen „Schutzkonzept“.

In dem Schutzkonzept steht
  • wie Mitarbeiter*innen mit Kindern und Jugendlichen umgehen sollen,
  • wie Mitarbeiter*innen sich verhalten sollen,
  • und was Mitarbeiter*innen nicht tun dürfen.

Warum braucht es diese Regeln?
Kinder und Jugendliche müssen sich sicher fühlen können bei Back Bone.
Kinder und Jugendliche müssen auch wissen:
Was mache ich, wenn Mitarbeiter*innen sich nicht an die Regeln halten?
Dann melden sich Kinder und Jugendliche bei den Schutzbeauftragten von Back Bone.

  Das sind die Schutzbeauftragten von Back Bone  

Valona Culjak
Valona Culjak
Jugend- und Gemeinwesenarbeiterin, Schutzbeauftragte
Balthasar Grabner-Sittenthaler
Balthasar Grabner-Sittenthaler, BA
Sozialarbeiter, Schutzbeauftragter
Valona und Balthasar sind persönlich und telefonisch erreichbar. Wir kümmern uns um deine Anliegen anonym und unterstützen dich dabei.
Ist dir oder einer Freundin oder einem Freund etwas passiert?
Hast du ein komisches Gefühl?
Fühlt sich etwas nicht richtig an?
Dann sag es unbedingt!
Rede mit Valona und Balthasar.
Oder melde dich bei diesen anderen Organisationen:

die möwe   Kinder- und Jugendanwaltschaft   Kinderschutzzentren   Polizei
Zurück zum Seiteninhalt